Wölflinge

Die Wölflingsmeute (Wös oder auch Rudel) besteht aus den jüngsten Mitgliedern der DPSG: Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren.
In dieser Altersstufe wird viel gespielt, gebastelt und gemalt. Es werden aber auch andere Sachen gemacht, wie Stadtrallyes, Besichtigungstouren und kleine Lager. Grundlage der Wölflingsarbeit sind die Dschungelbücher von Rudyard Kipling. Wie Mogli in das Wolfsrudel, so wird ein Kind in die Wölflingsgruppe aufgenommen und muss sich dort zunächst zurechtfinden. Später erhält es kleinere Aufgaben in der Gruppe, hilft anderen Kindern bei der Eingewöhnung und muss schließlich sein Rudel verlassen, wenn es in die Juffistufe wechselt – so wie Mogli sein Rudel verlässt um in die Welt der Menschen zurückzukehren.

Gruppenstunde der Wölflinge:

» Donnerstag 17:30 bis 19:00 Uhr in den Gruppenräumen der Pfarrei St. Josef

 Die Leiter der Wölflingsstufe:

»Tobias Heyer, Roland Mohr und Katha Wolff

 Bilder aus der Gruppenstunde: