Pfadiwochenende auf der Staffelberghütte

14:44

Die Pfadis verbrachten vom 26.-28.2.16 gemeinsam mit einigen Staffelsteiner Pfadis ein Hüttenwochenende in der Staffelberghütte.
Nach einer entspannten Anreise am Freitag und dem gegenseitigen Kennenlernen folgte eine lange Reihe an Werwolfspielrunden.
Am Samstag wurde in Teams ein rohes Ei so gut verpackt, dass es einen Sturz von den Klippen des Staffelbergs gut überstehen könnte.
tmp_26496-DSC_0095-1574528449

Weiterlesen

Friedenslicht in Nürnberg

23:44

Am Sonntag kam das Friedenslicht aus Bethlehem über Wien nach Nürnberg. Auch dieses Jahr waren unsere Rover dabei, trugen das Licht in die Kirche hinein und verteilten es an alle Pfadfinder und Pfadfinderinnen Nordbayerns.
Hier ein Beitrag des Bayerischen Rundfunks, in dem unsere Jungs zu sehen sind.

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/nachrichten/friedenslicht-spenden-nuernberg-100.html#&time=

Spieleabende

13:40

An den folgenden Tagen finden wieder unsere offenen Spieletreffs statt:

  • 25. Oktober 15
  • 15. November 15
  • 06. Dezember 15
  • 20. Dezember 15
  • 10. Januar 16
  • 31. Januar 16

Wir treffen uns in den Jugendräumen von St. Josef, Gießereistr. 2 immer ab 17.00 Uhr. Eingeladen sind alle Spielsüchtigen ab 10 Jahren – ???

 

Willi Zistl verstorben

09:15

Ich habe meine Aufgabe erfüllt und bin nach Hause gegangen
In Erinnerung an Willi Zistl


Wir trauern um unseren Gründer, Freund und Weggefährten

Getreu dem Pfadfinderversprechen gründete er 1971 mit Gottvertrauen, in tiefer Verbundenheit mit seiner Gemeinde St. Josef und in Sorge um die Jugend von Wöhrd, unseren Stamm.

Seit nun 44 Jahren ist dieser für viele Kinder und Jugendlichen zu einem Stück Heimat und einem Ort der Selbstfindung und des Abenteuers geworden.

Danke Willi !

Unser Mitgefühl gilt seinen Söhnen Markus und Christian und deren Familien

Gut Pfad

Der Stammesvorstand

Tobias Beer          Deborah Sander          Edith Sander

Wir haben am 22. 10. 2015 von ihm in St. Josef Abschied genommen

 

Neuerungen Pfadfinderjahr 2015/2016

12:48
  1. Seit der Stammesversammlung am 4.10. ist unser Stammesvorstand mit der neuen Vorsitzenden Deborah Sander vollständig. Wir wünschen ihr viel Erfolg gemeinsam mit Tobias Beer und Edith Sander.
  2. Die Gruppenstunde der Pfadistufe wurde um eine halbe Stunde nach hinten verlegt. Sie findet nun von 19:00-20:30 statt.
  3. Der Stammesvorstand hat an der Versammlung einige Termine verkündet. Nachzulesen auch im Stammeskalender auf der Homepage oder abonnierbar als Google Kalender:
    28. 11. 15 Wöhrder Weihnachtsmarkt
    29. 11. 15 Glühweinverkauf nach Gottesdienst
    29. 11. 15 Wald-Adventsfeier
    13. 12. 15 Friedenslicht
    24. 12. 15 Glühweinverkauf nach Christmette
    01.05.16 Stammeswandertag inkl. Eltern
    Juli 16 Pfarrfest in Allerheiligen
    Sept. 16 Kirchweih in St. Josef
    Okt. 16 Übergabewochenende

Kirchweih in St.Josef 2015

19:39

Wieder einmal fand die alljährliche Kirchweih in St.Josef statt und wieder einmal waren wir Pfadfinder vertreten!

Wie bekannt mit Stockbrot, Diekmann’s Schleuder und Schwamm-werfen.

Schee war’s!

IMG_20150927_124055IMG_20150927_124003 IMG_20150927_113540

Ein Rückblick – Schottland 2015

18:26

Vom 26.07-08.08.2015 waren unsere Jungpfadfinder bei unserem Partner-Stamm in Schottland. Dort waren wir auch in den Edingburgh Dungeons. Hier noch Fotos von unseren 25 Kindern.

scan scan0001 scan0002

Segelfahrt der Pfadistufe und Roverstufe in den Niederlanden

22:03

Ein Tagebuch:

23.8.15
Die Pfadis unseres Stammes sind gemeinsam mit Pfadis und Rovern aus dem Stamm Maximilian Kolbe nach Harlingen gefahren um dort gemeinsam mit den Rovern unseres Stammes das erste Mal unser Segelschiff für die nächste Woche zu betreten – die Mercurius! Für die nächsten 6 Tage sollten die kleinen Kojen und die gemütliche Messe unser Zuhause sein. Nach einem Abendessen und guten Gesprächen ging der Anfahrtstag zu Ende.

24. & 25.8.15
Nachdem sich am Sonntag alle an Bord sortiert hatten, sind wir gestern sehr früh nach Medemblik aufgebrochen. Mit dem Wetter haben wir ein bisschen Pech, deswegen müssen wir uns unsere Route ziemlich nach dem Wind richten.
Heute nur eine kurze Strecke in ein kleines Städtchen namens Enkhuizen. Die Stimmung an Bord ist trotz des Wetters großartig. Wir hoffen, dass es die nächsten 2 Tage besser wird mit dem Wind und der Sonne.

26. & 27. & 28.8.15
Am Mittwoch sind wir weiter nach Makkum gefahren. Von dort aus sind wir gestern wieder ins Wattenmeer gesegelt um uns auf einer Sandbank trocken fallen zu lassen! Abends dann noch Lagerfeuer in der Nähe der Schleuse. Das schlechte Wetter wurde regelmäßig mit Vorlesestunden kompensiert!
Heute zurück nach Harlingen. Nach dem Putzen des Schiffs sind wir jetzt auf dem Heimweg. Heute wird noch ein Zwischenstopp in Siegburg eingelegt. Danke schon mal an den Stamm eXodus für die Gastfreundschaft.

29.8.15
Neue Spiele und DPSGler kennen gelernt, grillen, Lagerfeuer und Gitarrenmusik: das war der tolle gestrige Abend in Siegburg beim Stamm eXodus. Stellvertretend für alle die geholfen haben, sagen wir danke bei Tobi und Andi! Es war großartig bei euch.
In drei Stunden geht eine spannende und erlebnisreiche Woche zu Ende. Es sind viele neue Freundschaften geknüpft worden und Geschichten entstanden, die noch länger erzählt werden.
Danke an alle, die dabei waren und die Woche zu dem gemacht haben was sie war.

Rover-Fahrt Amsterdam

18:51

Unsere Roverrunde war diesen Sommer vom 15.08-22.08 in Amsterdam:

IMG_20150815_081723

Per Flixbus fuhren wir am Samstag über Frankfurt nach Amsterdam. Von Amsterdam Sloterdijk, dem Busbahnhof, ging es direkt weiter zum Zeltplatz Zeeburg, auf dem wir grade noch einen groß genugen Platz für unsere, etwas auffällige Kothe fanden. Dieser war dann sogar direkt am Wasser!

IMG_20150815_211857

Am nächsten Tag besuchten wir den größten Flohmarkt Europas. Mit 12 erworbenen Kleidungsstücken kamen wir wieder heraus. Danach sind wir wieder ins Zentrum gefahren und sind durch die Stadtgelaufen. Unser Mittagessen nahmen wir an einer Gracht zu uns.

Tags drauf schliefen wir sehr lange und auch nach dem späten Frühstück lagen wir noch eine weile herum. Am Nachmittag gingen wir dann aber ins Heinekenmuseum und durchliefen den Rundgang.

Nach einem erneuten späten Frühstück fuhren wir wieder in die Stadt und besichtigten den Begijnhof sowie die moderne Stadtbibliothek.

An dem Geburtstag unseres Leiters fand „Sail“ statt. Es ist das größte „free public event“ der Welt. Es ist eines der größten Segelboot Treffen und findet alle 5 Jahre statt. Diese 5 tägige Veranstaltung wurde an jenem Mittwoch mit einer Segelboot Parade eröffnet, der auch wir zuschauten. Es gab Massenweise Boote, die imposant, witzig oder klein und schnuckelig waren. Nach der 2-3 Stündigen Parade, setzten wir uns in einen kleinen Burger-Laden. Wir liefen anschließend durch die nächtlich werdende Stadt und schlossen diesen Tag mit einem Feuerwerk der ungeahnten Überraschungen ab.

IMG_20150819_175013

Am darauffolgenden Tag konnten wir auf einigen Schiffen laufen und sogar eines von innen Betrachten. Dann teilten wir uns und jeder machte das, worauf er Lust hatte. Nach einem ausgiebigen Abendessen schauten wir uns das zweite Feuerwerk von Sail an. Unglaublich!

Freitag war unser letzter Tag und wir beschlossen ihn am Campingplatz zu verbringen. Wir legten uns an den Campingplatz-eigenen Sandstrand und badeten. Nachmittags grillten wir dann und abends gab es noch ein kleines Solo-Konzert.

Am Samstag, den 22.08, verabschiedeten wir uns von zwei der Runde, die nach Hause fuhren. Der Rest der Runde machte sich auf den Weg nach Harlingen um am Sonntag mit 15 Leuten aus Nürnberg Segeln zu gehen. Den Tag verbrachten wir größtenteils mit Zug fahren und Schlafen. In Harlingen angekommen besichtigten wir die Stadt und machten abends noch mit lokalen Pfadfindern am Strand ein Lagerfeuer! Zudem leuchtete am Horizont ein roter Mond. Unglaublich!

Am Sonntag legten wir uns Nachmittags dann an den Strand, auf dem wir Nachts zuvor ein Feuer gemacht hatten. Abends liefen wir zum Schiff, mit dem wir die nächsten 5 Tage über das IJsselmeer fahren würden und warteten auf die anderen der Stämme St. Josef-Allerheiligen und Max Kolbe, die um 20 Uhr ankamen.

IMG_20150822_203505

SCHOTTLAND Letzte Fortsetzung

22:01

Mittwoch, 05.08.15

Heute war Abreisetag. Dies hiess packen und saubermachen und Busfahrt nach Glasgow. Jetzt ist unsere 1. Nacht in der Scout Hall.

IMG_8493

Donnerstag, 06.08.15

Heute wettermaessig der sonnigste und waermste Tag. Wir besichtigten die St. Mungo Cathedrale und ueberfielen den Scout Shop.

IMG_8504

Am Abend noch Generalreinigung im Schwimmbad, denn hier gibt es keine Duschen!!!!

(zum grossen Bedauern von Svenja und Celina!!!)

Freitag, 07.08.15

Heute letzter Tag in Glasgow. Wanderung auf dem West Highland Way zum Mugdock Castle, natuerlich bei strahlendem Sonnenschein. Heute abend grosses Grillen mit allen schottischen Freunden und deren Familien. Wird sicher wieder spaet. Morgen frueh aufstehen um 5 Uhr. Und dann geht es heimwaerts – zum Duschen und endlich wieder ein richtiges Bett.